acura financial group      

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V | W | X | Z

S & P 500

Der Standard & Poor's 500 Aktienindex ist ein nach Marktkapitalisierung gewichteter Kursindex, der von der Standard & Poor's Corporation, New York, auf der Basis von ca. 500 an der New York Stock Exchange (NYSE), der American Stock Exchange (AMEX) und im NASDAQ (National Association of Securities Dealers Automated Quotations) gehandelten US-amerikanischen Aktiengesellschaften errechnet wird. Der Anteil des S & P 500 an der Marktkapitalisierung der NYSE beträgt ca. 80%. Dividendenzahlungen führen zu einem absoluten Rückgang des S & P 500. Anpassungen der Zusammensetzung und Gewichtung lassen den S & P 500 unverändert.

Schlußkurs

Letzter an einem Handelstag an einer Börse offiziell festgestellter Kurs für einen dort notierten Wert. Der Schlußkurs für einen Basiswert wird häufig für die Berechnung des Differenzbetrages bei Barausgleich verwendet.

Sekundärmarkt

Der Sekundärmarkt ist der Zirkulationsmarkt, auf dem bereits umlaufende Wertpapiere gehandelt werden. Wertpapierbörsen sind grundsätzlich Sekundärmärkte.

Short-Position

Eine Verkaufsposition wird als Short-Position bezeichnet.

Small Caps

Aktien mit geringer Marktkapitalisierung, die für eine Aufnahme in den DAX bzw. MDAX nicht ausreicht.

SMAX

Qualitätssegment der Deutschen Börse AG, in dem sogenannte Small Caps, also Werte mit geringer Marktkapitalisierung vertreten sind. SMAX wurde nach dem Vorbild des Neuen Marktes im April 1999 geschaffen, um den Handel in den Small Caps transparenter zu gestalten.

SMI

Der Swiss Market Index ist ein nach Marktkapitalisierung gewichteter Kursindex, dem 20 bis 24 Aktien sowie Genußscheine Schweizer Unternehmen, die auch von Ausländern gehalten werden können, zugrunde liegen. Dividendenzahlungen führen zu einem absoluten Rückgang des SMI. Anpassungen der Zusammensetzung und Gewichtung lassen den SMI unverändert.

SOFFEX

Schweizer Terminbörse (Swiss Options and Financial Futures Exchange) mit Sitz in Detlikon, die ihre Geschäftstätigkeit im Frühjahr 1988 aufgenommen hat. An der SOFFEX werden Optionskontrakte auf elf Schweizer Aktien sowie auf Partizipationsscheine gehandelt.

Spekulation

siehe Trading

Spekulationsfrist

Fondsanteile fallen wie Aktien unter die sogenannte Spekulationsfrist. Kursgewinne, die ein Anleger bei der Veräußerung der Anteile innerhalb von sechs Monaten realisiert, werden mit einer Spekulationssteuer von 25% belegt.

Spekulationsteuer

Die Spekulationsteuer fällt im Rahmen der Einkommenssteuer an, wenn zwischen Anschaffung und Veräußerung von Wertpapieren (bzw. anderen Wirtschaftsgütern) nicht mehr als sechs Monate beträgt (bei Immobilien beträgt die Spekulationsfrist zwei Jahre).

Spread

Spanne zwischen dem Geld- und dem Briefkurs. Je enger die beiden Kurse zusammenliegen, desto günstiger für den Anleger, da er früher in die Gewinnzone kommt.

Standardwerte

Umsatzstarke Aktien großer Unternehmen (Blue Chips).

Stillhalter

Der Verkäufer einer Option wird als Stillhalter bezeichnet. Während der Käufer ein Wahlrecht hat, übernimmt der Stillhalter die Verpflichtung, auf Anforderung des Käufers die vereinbarte Leistung zu erbringen.

Strike Price

siehe Ausübungspreis

 

acura tv acura tv

Mister Wong
Delicious
Google
Linkarena
Facebook

acura rss

Seite weiterempfehlen

Seite ausdrucken